Meine Pferde

"Irgendetwas am Äußeren des Pferdes ist gut für das Innere des Menschen"

 Sir Winston Churchill

Copyright by Sabine Sebald

Warwing

Englisches Vollblut, geb. 2003

Winged Love - Wardasha

Copyright by Nicole Billaudelle

Mr. Right

Welsh A - Pony, geb. 2004

 

Warwing

ein 2003 geborener, englischer Vollblüter, der in der Zeit von 2006-2009 dreißig Rennen gelaufen ist.

Ende 2009 wurde seine Rennlaufbahn beendet, und ich habe ihn direkt aus dem Rennstall zu mir geholt. Das erste Jahr gestaltete sich als mittlere Katastrophe. Aus dem Trainingsalltag gerissen, musste sich der Hochleistungssportler auf sein Leben als Freizeitpartner und Reitpferd erst einmal einstellen. Das größte Problem war allerdings, eine passende Haltungsform zu finden. Erst dann begann die eigentliche Umschulung.

 

Sein heutiger Ausbildungsstand befindet sich auf einem guten L-Niveau, Galopplektionen schüttelt er "aus dem Ärmel", unsere Herausforderungen liegen eher im Trab und dort in den verstärkenden Übungen. Es ist großartig zu erleben, was mit einem solchen Pferd möglich ist, auch wenn Genie und Wahnsinn manchmal nah beieinander liegen. Trotzdem geht es langsam, aber stetig weiter. Er ist das klügste Pferd, das ich jemals kennengelernt habe.

Mehr Informationen über ihn finden Sie auf www.rennpferde-rente.de.

 

 

Mr. Right

ist ein Welsh-A Pony, der 2004 geboren wurde. Er kam 2014 als neuer Weidegefährte für Warwing zu uns. Schnell machte er klar, dass er mit dieser Aufgabe alles andere als einverstanden war. Deutlich zeigte er seinen Unmut, wenn mit ihm nichts unternommen wurde. Aber wie beschäftigt man ein 1,20m grosses Pferdchen?
 

Es kam die Idee zur Langzügelarbeit, die Mr. Right hochmotiviert und eifrig annahm. Die Anfänge brachten wir uns autodidaktisch bei, aber zum Glück fanden wir bald eine sehr gute Trainerin. Seitdem wächst der kleine Charmeur täglich über sich hinaus.

Er zeigt mit grosser Freude seine Bereitschaft für die versammelnden Lektionen und lässt dabei in seinen Bewegungen so manches Grosspferd erblassen.

Besonders viel Spass hat er an der Freiarbeit, hier ist er so eigenständig und dabei so kreativ, dass man direkt aufgefordert wird, seine Ideen anzunehmen und umzusetzen.